Diskussion und Lesung zum Stand der Menschenrechte in China mit Liao Yiwu, Lotte Laloire, Johanna Marx und Jörg Beige

Liao Yiwu

Beitragsbild: Stefan Gelberg

Am 23. Oktober 2022 findet um 12 Uhr im Produktionshaus NAXOS in der Waldschmidtstr. 19 in Frankfurt a.M. ein Gespräch zum Stand der Menschenrechte, eine Buchlesung mit Musik und darauffolgender Publikumsdiskussion statt. Zu Gast sind Liao Yiwu, Schriftsteller und Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels, Lotte Laloire von Reporter Ohne Grenzen und Johanna Marx, Schauspielerin. Moderiert wird die Veranstaltung von Jörg Beige.

Themen sind die Menschenrechte in China während der Pandemie, Zensur, Internetkontrolle und Propaganda gegen mutige Bürgerjournalist:innen. Der Eintritt ist frei.

Unten stehend befindet sich der vollständige Flyer zu der Veranstaltung (am Ende der Seite auch als PDF vorhanden):

Ankündigungsflyer_Yiwu

23. September 2022