Erfolge

Allein im Jahr 2010 hat Amnesty International 350 neue Eilaktionen gestartet – etwa 35 Prozent davon zogen positive Meldungen nach sich: Freilassungen, Hafterleichterungen, die Aufhebung von Todesurteilen oder auch Anklagen gegen die Verantwortliche von Menschenrechtsverletzungen. Dies zeigt, dass unser Engagment nicht umsonst ist. Unzählige Menschenleben wurden auch durch Ihren Einsatz gerettet. Hier möchten wir Erfolge mit Ihnen teilen, die Ihnen zu verdanken sind. Selbst wenn es sich mitunter nur um Teilerfolge handelt, jede Verbesserung der Situation der bedrohten Menschen zählt.

Demokratie-Aktivist freigelassen

Saïkou Yaya Diallo wurde nach sieben Monaten Haft aus dem Gefängnis entlassen.

 

 

Oppositionelle aus Haft entlassen

Brigitte Kafui Adjamagbo und Gérard Yaovi Djossou wurden zwar freigelassen, doch bleiben angeklagt.

 

 

Freispruch: Social-Media-Beiträge keine Blasphemie

Die 17-jährige Tujan al-Bukhaiti diskutierte auf Facebook religiöse und politische Themen.

 

 

Victoria Biran freigelassen

Die Menschenrechtlerin verbüßte 15 Tage in Verwaltungshaft und kam am 11. Oktober frei.

 

 

Schamane aus psychiatrischer Haft frei

Aleksandr Gabyshev wurde am 22. Juli freigelassen. Er hatte sich zuvor regierungskritisch geäußert.

 

 

Journalist freigelassen

Der gewaltlose politische Gefangene kam nach Verbüßen seiner einjährigen Haftstrafe frei.

 

 

Politologe freigelassen

Der venezolanische Politologe Nicmer Evans kam am 1. September im Zuge einer Begnadigung frei.

 

 

Papuanische Aktivisten frei

Am 17. Juni wurden die sieben Aktivisten frühzeitig freigelassen und konnten nach Papua nach Hause zurückkehren.

 

 

Journalist freigelassen

Die 18-monatige Haftstrafe des Investigativjournalisten wegen „Diffamierung“ des Staatsanwalts wurde verkürzt. Er kam am 24. Juni frei.

 

 

Journalistin wieder frei

Samira Sabou, Journalistin und Bloggerin, ist nach 48 Tagen willkürlicher Haft freigelassen worden.

 

 

8. Januar 2021